Nysterbach Schule
Grundschule der Stadt Erkelenz
in Lövenich

Kontakt


Nysterbach Schule

Dingbuchenweg 9
41812 Erkelenz - Lövenich
Tel: +49 (0)2435 417
Fax: +49 (0)2435 3975
kontakt@nysterbach-schule.de

Schulgebäude

Baubeginn des Schulgebäudes war 1955, im Jahre 1961 fand die Übergabe der Turnhalle statt, und 1975 wurde die Mehrzweckhalle eingeweiht. Beide Gebäude grenzen unmittelbar an das Hauptgebäude. Turn- und Mehrzweckhallen werden vormittags von uns für den Sportunterricht und Feierlichkeiten, nachmittags von Vereinen oder anderen Institutionen genutzt. Oft finden am Wochenende Veranstaltungen der Ortsvereine statt.

>> Hier finden Sie ein paar Fotos unserer Schule

Im Jahr 2007 wurde die Nysterbach-Schule von einer verlässlichen Halbtagsgrundschule in eine offene Ganztagsgrundschule umgewandelt. Nach der anfänglichen Nutzung von Räumlichkeiten im Untergeschoss, zog die Betreuung im Herbst 2008 in umgebaute Räume der ehemaligen Hausmeisterwohnung um. Der hell und freundlich gestaltete Anbau der Turnhalle bietet gute Aufenthaltsmöglichkeiten für rund 40 Kinder. Zwei Freizeiträume bieten Platz zum Spielen, Malen und Basteln sowie zum Essen. Hier grenzt auch die Küche an. Ein kleiner Raum dient als Ruheraum. Kinder- und Personaltoiletten vervollständigen die Räumlichkeiten. Die zusätzliche Außenanlage bietet einen Kräutergarten und Spielturm. Ergänzt wird dieser Bereich durch eine überdachte Terrasse mit kleinen Holzmöbeln für die Schülerinnen und Schüler.

Das Unterrichtsgebäude der Nysterbach-Schule ist zweigeschossig. Im Erdgeschoss befinden sich Klassenräume, ein Sachunterrichtsraum, das Lehrerzimmer, ein Schulleiterzimmer, ein Verwaltungszimmer, ein Unterrichtsvorbereitungsraum, die Hausmeisterloge und eine Lehrertoilette. Im ersten Stockwerk liegen vier Klassenräume und ebenfalls eine Lehrertoilette. Im Untergeschoss befinden sich ein multimedialer Mehrzweckraum sowie eine großzügig ausgestattete Schülerbücherei. An die Bücherei grenzt eine Küche. Im Eingangsbereich der Schule treffen wir uns gerne mit allen Kindern und dem Kollegium zu besonderen Anlässen. Der Eingangsbereich wurde durch den ortsansässige Künstler Johannes Eggerath 1986 gestaltet. Dazu wählte er alte und neue Motive aus den Orten Lövenich, Katzem und Kleinbouslar und schuf so eine Brücke zwischen Vergangenheit und Gegenwart.

Bilder im Eingangsbereich

gemalt von Johannes Eggerath 1986


Katzem: Alte Dorfansicht mit Kirche (1926)

Lövenich: Altes Bürgermeisteramt – heute: Kleiderkammer/Jugendtreff

Kleinbouslar: Haus Bouslar – ehemaliges Rittergut – heute: Fam. Hansen

Kazem: Alte Schule

Lövenich: Gemeinschaftsgrundschule der Stadt Erkelenz in Lövenich 1986

Lövenich: St. Pauli-BekehrungKirchplatz: ehem. Standort der Mädchenschule

Lövenich: Ev. Hofkirche

Kleinbouslar: Barbara Kapelle

Im Außenbereich der Schule gibt es einen kleinen und einen großen Schulhof. Durch die Unterstützung des Fördervereins und des Schulträgers ist der Schulhof mit vielen attraktiven Spielgeräten wie drei Reckstangen, eine Wackelbrücke, ein Klettergerüst und einer Kletterwand ausgestattet. Hinzu kommen aufgemalte Hüpfkästchen und Spielfelder aus einem Elternaktionstag. Beide Schulhofbereiche sind mit einer Einzäunung versehen.

Auf dem Schulhof befindet sich ein längliches Gebäude mit den Schülertoiletten, die im Herbst 2008 saniert wurden und einem Materialraum. Dieser beherbergt ein Spielemagazin, aus dem die Schülerinnen und Schüler Pausenspiele ausleihen können. Etwas oberhalb des Schulhofes findet sich ein Bolzplatz mit Spielplatz, der von den Kindern mit Begleitung genutzt wird. Der Bolzplatz wird bei den Bundesjugendspielen zum Springen und Laufen genutzt. Schnell und sicher über den Schulhof erreichbar sind die Turnhalle und die Mehrzweckhalle.