Nysterbach-Schule
Grundschule der Stadt Erkelenz
in Lövenich

Kontakt


Nysterbach-Schule

Dingbuchenweg 9
41812 Erkelenz - Lövenich
Tel: +49 (0)2435 417
Fax: +49 (0)2435 3975
kontakt@nysterbach-schule.de

  Gemeinsam schaffen wir das!

Sehr geehrte Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

seit dem 31.05.2021 sind wir in den vollständigen Präsenzbetrieb zurückgekehrt. Der Stundenplan aller Klassen weist Stunden oberhalb der notwendigen Stundentafel aus und berücksichtigt alle Fächer und Fachbereiche. Für die Jahrgänge 3 und 4 wird eine klassenübergreifende externe Lese-Rechtschreibförderung organisiert. Alle Klassen haben Sportunterricht. Dieser wird, nach Absprache und Genehmigung des Amts für Bildung und Sport Erkelenz, weiterhin in der Turn- und Mehrzweckhalle unterrichtet. Bei guter Witterung wird auch Sport im Freien durchgeführt. Bei Sport im Freien dürfen die Kinder, nach Vorgabe, die Mund-Nasen-Bedeckung abnehmen. Bitte geben Sie Ihrem Kind ggf. ein langärmeliges Sportoberteil zum Schutz vor Kälte mit in die Schule. Schwimmen wird in diesem Schuljahr nicht mehr angeboten.
In den letzten Schulwochen des Schuljahrs werden wir, wie bisher auch, inhaltliche Schwerpunkte setzen und die wichtigsten Inhalte, die als Grundlage für ein erfolgreiches Weiterlernen gebraucht werden, mit Ihren Kindern erarbeiten. Bereits im Vorfeld geplante Lernzielkontrollen in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch werden durchgeführt, darüber hinaus werden keine zusätzlichen Lernzielkontrollen geschrieben. Zur Leistungsfeststellung im Zeugnis greifen wir, wie im Konzept zur lernförderlichen Verknüpfung von Distanz- und Präsenzunterricht festgelegt, auf mündlich und schriftlich erbrachte Leistungen und erreichte Kompetenzen aus dem Distanz- und Präsenzunterricht zurück. Sollten Sie Fragen dazu haben, bitte ich Sie, sich an Ihre Klassenleitung zu wenden.

Konzept zur lernförderlichen Verknüpfung von Präsenz- und Distanzunterricht

Hygienekonzeption und Teststrategie
Die Pflicht zum Tragen von Schutzmasken wird an die veränderte Infektionslage angepasst. Ab Montag, 21.06.2021, entfällt im gesamten Außenbereich der Schule, insbesondere auf dem Schulhof die Maskenpflicht. Es bleibt allerdings jeder Schülerin und jedem Schüler unbenommen, im Außenbereich freiwillig eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.

Die weiteren Empfehlungen des Gesundheitsamtes Heinsberg finden Sie auch hier.

Empfehlungen des Gesundheitsamtes Heinsberg Stand 18.06.2021

Innerhalb von Gebäuden, also in Klassen- und Kursräumen, in Sporthallen, auf Fluren und sonstigen Verkehrsflächen sowie den übrigen Schulräumen besteht die Maskenpflicht weiter. Bitte geben Sie Ihrem Kind grundsätzlich eine Ersatzmaske mit in die Schule.
Alle Kinder nutzen bitte weiterhin die den Klassen zugewiesenen Ein- und Ausgänge. Die Bewegungspause findet für die Kinder der Schuleingangsphase sowie der Klassen 3 und 4 getrennt, in klassenbezogenen Spielzonen, auf den Schulhöfen statt. Das Frühstück wird in den Klassenräumen bei guter Durchlüftung eingenommen.
Alle übrigen Hygienemaßnahmen (z.B. Handhygiene, Durchlüftung von Klassenräumen) gelten fort. Auch die Pflicht zur Testung zweimal in der Woche bleibt bestehen. Die Schülerinnen und Schüler werden weiterhin zweimal wöchentlich mit dem PCR-Pooltest-Verfahren getestet. Die Schuleingangsphase testet montags und mittwochs, die Klassen 3 und 4 dienstags und donnerstags. Bei einem positiven Testergebnis werden Sie sofort nach der Bekanntgabe durch die Schule informiert. Ihr Kind darf in diesem Fall nicht zur Schule kommen. Es gelten die Regelungen, die Ihnen am 5.05.2021 in der Elterninformation zugänglich gemacht wurden.

 Weiterführende Informationen des Ministeriums zum Lolli-Testverfahren

Besucher der Schule sind nur nach Absprache und mit Nachweis eines negativen Testergebnisses eines Schnelltests (Bürgertest), der nicht älter als 48 Stunden ist, zulässig. Die Testpflicht entfällt für Erwachsene, die seit 14 Tagen einen vollständigen Impfschutz haben, einen positiven PCR-Test vorlegen, der älter als 28 Tage aber höchstens 6 Monate alt ist oder einen positiven älteren PCR-Test plus eine Impfung haben. Die entsprechenden Nachweise sind ebenfalls vorzulegen.

Betreuung
Seit Montag, dem 31.05.2021, gibt es keine Notbetreuung mehr. Es können ausschließlich Kinder, deren Eltern einen Vertrag zur Betreuung abgeschlossen haben, die Betreuungsangebote im Rahmen ihres Vertragsumfangs besuchen.
Die Betreuungsgruppen sind weiterhin nach Jahrgängen organisiert. Die Jahrgänge der Klassen 3 und 4 werden gemeinsam betreut. Das Mittagessen wird nach Gruppen getrennt eingenommen. Je nach Anzahl der zu betreuenden Kinder, kann es sein, dass zukünftig mehr als zwei Kinder an einem Tisch essen müssen. Bei sonnigem Wetter wird das Mittagessen auch auf dem Schulhof eingenommen. Nach Rücksprache mit dem Träger der Betreuung kann zum gegenwärtigem Zeitpunkt noch kein Hinweis zur Durchführung von Arbeitsgemeinschaften gegeben werden
Bitte nutzen Sie und Ihre Kinder grundsätzlich den  Ausgang „Zum Königsberg“.

Hinweise der sozialpädagogischen Fachkraft Frau Willms
Wenn zu den außergewöhnlichen Belastungen, die diese Krisensituation mit sich bringt, auch noch familiäre Konflikte und Streitereien kommen, ist es hilfreich, sich fachlichen Rat zu holen.
Die Beratungsstellen für Kinder, Jugendliche und Eltern unterstützen und beraten ratsuchende Familien in dieser Krise.

• Caritas Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche
Im Mühlenfeld 28, 41812 Erkelenz
Tel. +49 2431 9684-0
Email: eb-erk@caritas-hs.de
Online-Beratung der Caritas: https://www.caritas.de/onlineberatung

• Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche
Arbeiterwohlfahrt Kreisverband e.V.
Westpromenade 90, 52525 Heinsberg
Tel.: 02452 2841
E-Mail: eb@awo-hs.de

• Schulpsychologische Beratungsstelle des Kreises Heinsberg
Bildungshaus Kreis Heinsberg, Oberbrucher Str. 1, 52525 Heinsberg
Tel.: 02452/134045
Email: Schulpsychologie@kreis-heinsberg.de

Mit freundlichen Grüßen

Melanie Mönch
Schulleiterin

Weitere Informationen erhalten Sie auch über folgende Hotlines:
Kreis Heinsberg: 02452-131313
NRW-Gesundheitsministerium: 0211/ 855 47 74

Allgemeine Informationsquellen:
http://www.kreis-heinsberg.de
http://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html
http://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html
http://www.mgs.nrw/coronavisrus
http://www.rki.de