Nysterbach-Schule
Grundschule der Stadt Erkelenz
in Lövenich

Kontakt


Nysterbach-Schule

Dingbuchenweg 9
41812 Erkelenz - Lövenich
Tel: +49 (0)2435 417
Fax: +49 (0)2435 3975
kontakt@nysterbach-schule.de

                   Gemeinsam schaffen wir das!

Corona-Comic von Amaya Kl. 4a! Hier geht es zu weitern Comics!

Sehr geehrte Eltern, liebe Erziehungsberechtigte

nach der Pressekonferenz vom 14.04.2021 der  Bildungsministerin Frau Gebauer wird ab Montag, den 19.04.2021, für Schülerinnen und Schüler unserer Schule wieder Präsenzunterricht im Wechselunterricht stattfinden. Das bedeutet, dass für Ihr Kind wieder tageweise Präsenzpflicht in der Schule besteht. Die Präsenztage bleiben für die einzelnen Lerngruppen, wie in der Übersicht angekündigt, bestehen.

Übersicht der Präsenztermine ab April 2021

Im Präsenzbetrieb der Schulen wird es eine grundsätzliche Testpflicht in den Schulen mit wöchentlich zweimaligen Selbsttests für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Personal an den Schulen geben.

Hier finden Sie ausführliche Informationen zur Testpflicht und zu den Selbsttests

Sollten Sie in Erwägung ziehen für Ihr Kind einen Antrag auf Beurlaubung zu stellen, da es selbst oder ein im Haushalt lebender Angehöriger unter einer Vorerkrankung leidet, nehmen Sie bitte per Mail Kontakt zu mir auf. Ich werde mich dann telefonisch bei Ihnen melden.

Organisation des Wechselunterrichts

Tage des Präsenzunterrichts abwechseln mit Tagen des „Lernens auf Distanz“ ab. Dazu werden alle Schülerinnen und Schüler einer Klasse in zwei Lerngruppen A und B eingeteilt.
Die Kinder der Gruppe A erhalten durchgängig an den Tagen montags und mittwochs Präsenzunterricht.
Die Kinder der Gruppe B erhalten durchgängig an den Tagen dienstags und donnerstags Präsenzunterricht.
Freitags werden wechselweise die Kinder der Gruppe A und B einbestellt. Bei der Gruppenbildung wurde berücksichtigt, dass Geschwisterkinder an den gleichen Tagen Präsenzzeit haben.

Ihre Kinder erhalten Unterricht in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch, Sachunterricht, Kunst und Sport sowohl in der Präsenzzeit als auch im „Lernen auf Distanz“.  Die Inhalte werden lernförderlich miteinander verknüpft. Die Fächer Religion und Musik werden ausschließlich im Präsenzunterricht erteilt.
Die Grundlage der unterrichtlichen Arbeit bleibt der Arbeitsplan als, für Sie als Eltern und Ihre Kinder, gewohnte Form des Lernens auf Distanz. Der Arbeitsplan enthält auch die Hausaufgaben für den Präsenztag. Die Aus- und Rückgabe der Arbeitspläne findet in der Präsenzzeit statt.
Bitte beachten Sie, dass die erlernten Fertigkeiten, Fähigkeiten und Kompetenzen aus dem Distanzlernen zur Leistungsbewertung hinzugezogen werden. Dies gilt für alle Haupt- und Nebenfächer. Über die Klassenleitungen erhalten Sie weitere klasseninterne Informationen. Alle wichtigen Informationen zur Konzeption der lernförderlichen Verknüpfung von Präsenz- und Distanzlernen können Sie nachlesen.  Bei Fragen können Sie sich gerne an die Klassenleitungen oder die Schulleitung wenden.

Konzept zur lernförderlichen Verknüpfung von Präsenz- und Distanzunterricht

Die Unterrichtsanfangszeit ist für alle Schülerinnen und Schüler an den Präsenztagen um 8.00 Uhr. Die Unterrichtsschlusszeiten entnehmen Sie bitte dem Stundenplan Ihres Kindes. Die Zu- und Ausgänge für die einzelnen Kinder zu ihren Unterrichträumen bleiben wie bisher erhalten. Das Pausenkonzept berücksichtigt, eine Bewegungspause ohne Mischung der Lerngruppen.

Schülertransport
Der Bustransport findet wie gewöhnlich statt. Es gilt an Haltestellen, im Schulbus und in Taxen eine Maskenpflicht.
Die Eltern, der Kinder, die mit dem Taxi zur Schule kommen und auch abgeholt werden, müssen bitte selbst das beauftragte Taxiunternehmen über die Präsenztage und die Uhrzeiten für den Transport informieren.

Infektionsschutz
Während des Aufenthalts im Gebäude und auf dem Schulgelände der Nysterbach-Schule besteht für alle Schülerinnen, Schüler sowie Mitarbeiter durchgängig eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Atempausen werden im Verlauf des Unterrichts entsprechend berücksichtigt.

Das Schulgebäude ist nach wie vor nur für Mitarbeiter und Kinder geöffnet. Die Schülerinnen und Schüler erhalten innerhalb des Klassenraums fest zugeordnete Sitzplätze. Weiterhin sind die Gehwege innerhalb des Gebäudes markiert, die von den Schülerinnen und Schülern entsprechend der Richtungspfeile benutzt werden müssen.
Im Sportunterricht besteht ebenfalls Maskenpflicht. Die Inhalte werden entsprechend ausgewählt, so dass dies gut möglich ist. Die Empfehlungen des Gesundheitsamtes wurde an Sie per Mail weitergeleitet.

Übersicht der aktuellen Empfehlungen des Gesundheitsamtes Heinsberg

Das Screeningverfahren des Kreises Heinsberg wird auch nach den Osterferien weitergeführt. Wir hoffen auch zukünftig mit Schnelltests ausgestattet zu werden.

Pädagogische Betreuung

Anmeldungen zur Betreuung sind nur mit Antrag und jeweils bis mittwochs zum nächsten Montag möglich. Wir benötigen diese Vorbereitungszeit zur Organisation des Personals.

Kinder mit einen Betreuungsvertrag können die vertraglich geregelte Betreuungszeit in Anspruch nehmen. Dies umfasst auch eine Betreuung am Vormittag, wenn kein Präsenzunterricht erfolgt. Ab dem 22.02.2021 erhalten die Kinder wieder ein warmes Mittagessen, welches Sie entsprechend über das bekannte Internetportal bestellen müssen. Der Beginn der Betreuung morgens ist verbindlich um 8.00 Uhr. Die Abholzeit richtet sich nach Ihrem Vertrag.

Kinder ohne Betreuungsvertrag haben im Notfall die Möglichkeit, einen Betreuungsplatz an den Tagen des „Lernens auf Distanz“ in Anspruch zu nehmen. Der zeitliche Umfang ist dann auf die Zeit des eigentlichen Unterrichtes begrenzt. Das ist für die Klassen 1 und 2 von 8.00- 11.30 Uhr sowie für die Klassen 3 und 4 von 8.00- 12.30 Uhr. Die angegebenen Start- und Abholzeiten sind aus organisatorischen Gründen verbindlich. Ich bitte Sie Ihren Kindern ausreichend Verpflegung für den Aufenthalt in der Notbetreuung mitzugeben. Ein Lunchpaket ist seitens des Ministeriums nicht mehr vorgesehen.

Bitte nutzen Sie und Ihre Kinder grundsätzlich den Eingang „Zum Königsberg“. Dort findet auch die Abholung statt.

Bitte teilen Sie den Klassenleitung mit, wenn sich Ihre Mailadresse ändert. Dies ist in der aktuellen Situation besonders wichtig.

Ich wünsche Ihnen angenehme Ostertage!

Melanie Mönch
Schulleiterin

Weitere Informationen erhalten Sie auch über folgende Hotlines:
Kreis Heinsberg: 02452-131313
NRW-Gesundheitsministerium: 0211/ 855 47 74

Allgemeine Informationsquellen:
http://www.kreis-heinsberg.de
http://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html
http://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html
http://www.mgs.nrw/coronavisrus
http://www.rki.de

Hinweise der sozialpädagogischen Fachkraft Frau Willms
Wenn zu den außergewöhnlichen Belastungen, die diese Krisensituation mit sich bringt, auch noch familiäre Konflikte und Streitereien kommen, empfiehlt es sich, sich fachliche Hilfe zu holen.
Die Beratungsstellen für Kinder, Jugendliche und Eltern unterstützen und beraten ratsuchende Familien in dieser Krise.

• Caritas Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche
Im Mühlenfeld 28, 41812 Erkelenz
Tel. +49 2431 9684-0
Email: eb-erk@caritas-hs.de
Online-Beratung der Caritas: https://www.caritas.de/onlineberatung

• Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche
Arbeiterwohlfahrt Kreisverband e.V.
Westpromenade 90, 52525 Heinsberg
Tel.: 02452 2841
E-Mail: eb@awo-hs.de

• Schulpsychologische Beratungsstelle des Kreises Heinsberg
Bildungshaus Kreis Heinsberg, Oberbrucher Str. 1, 52525 Heinsberg
Tel.: 02452/134045
Email: Schulpsychologie@kreis-heinsberg.de