Nysterbach-Schule
Grundschule der Stadt Erkelenz
in Lövenich

Kontakt


Nysterbach-Schule

Dingbuchenweg 9
41812 Erkelenz - Lövenich
Tel: +49 (0)2435 417
Fax: +49 (0)2435 3975
kontakt@nysterbach-schule.de

Herzlich willkommen an der Nysterbach-Schule!

Sehr geehrte Eltern, liebe Erziehungsberechtigte!

Umgang mit Corona-Infektionen
Die Empfehlungen des Gesundheitsamtes Heinsberg zum Umgang mit der Erkrankung durch den Coronavirus passen sich stetig den neusten Erkenntnissen über die Erkrankung an. Deshalb erhalten Sie regelmäßig die Empfehlung (letzter Stand 05.11.2020) des Gesundheitsamtes Heinsberg zu Ihrer Information an Ihre Mailadresse. Sollte sich Ihre Mailadresse ändern, teilen Sie uns das bitte mit.

Werden Schülerinnen oder Schuler auf das Coronavirus positiv getestet, informiert die Schule die Erziehungsberechtigten aller Kinder der betroffenen Klasse über einen Brief des Gesundheitsamtes Heinsberg. Nach Information des Gesundheitsamtes wird nur das betroffene Kind in Quarantäne gesetzt, alle anderen Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte dürfen weiterhin die Schule besuchen. Eine Schließung einzelner Klassen oder der Schule ist in diesem Fall nicht vorgesehen. Sollte es aus anderen Gründen zu einer Schließung von Klassen oder der Schule kommen, erhalten Sie über die Klassenleitungen sowie über die Schulpflegschaft Informationen darüber.
Ich verstehe, dass Sie sich Sorgen um die Gesundheit Ihrer Kinder machen und stehe Ihnen gerne für Fragen zur Verfügung. Bitte richten Sie Ihre Anliegen gerne an kontakt@nysterbach-schule.de.

Weitere Informationen erhalten Sie auch über folgende Hotlines:
Kreis Heinsberg: 02452-131313
NRW-Gesundheitsministerium: 0211/ 855 47 74

Allgemeine Informationsquellen:
http://www.kreis-heinsberg.de
http://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html
http://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html
http://www.mgs.nrw/coronavisrus
http://www.rki.de

Weihnachtsferien
Sicher haben Sie durch die Presse erfahren, dass die Bildungsminister planen den Beginn der Weihnachtferien auf den 21.12.2020  oder den 18.12.2020 vorzuverlegen. In jedem Fall wird es ein  Betreuungsangebot für alle Kinder entsprechend des Stundenplans sowie, für die Kinder mit Betreuungsvertrag, eine Betreuung am Nachmittag geben. Dazu erhalten Sie, sobald ich gesicherte Informationen habe, eine Mitteilung. In jedem Fall wird der Unterricht des letzten Schultags nach Vorgabe des Stundenplan Ihres Kindes enden. Nach aktuellem Stand ist der erste Unterrichtstag, nach den Weihnachtsferien, Donnerstag, der 7.01.2021.

Aktuelles
Trotz der aktuellen pandemischen Lage gelingt es Ihren Kindern und den Lehrkräften gut, den täglichen Unterricht zu meistern. Die Vielzahl der Hygienemaßnahmen, wie beispielsweise das mehrfache Händewaschen, Abwischen von Tischen vor der Hausaufgabenbetreuung u.v.m, erfordern jedoch ihre Zeit. Dennoch ist es richtig und wichtig, die im Hygienekonzept der Nysterbach-Schule definierten Maßnahmen umzusetzen. Es wäre für uns hilfreich, wenn Sie uns in einigen Dingen noch besser unterstützen würden. Bitte geben Sie Ihrem Kind, wenn es Geburtstag hat, keinen selbstgebackenen Kuchen mit in die Schule. Wenn Sie oder Ihr Kind zu seinem Geburtstag eine kleine Überraschung für die anderen Kinder mitbringen möchten, eigenen sich abgepackte Süßigkeiten besser. Es wichtig, dass Ihr Kind zwei Mund-Nasen-Bedeckungen mit in die Schule bringt. Mitunter reißen die Gummis oder die Maske ist verunreinigt, so dass Ihr Kind dann die Möglichkeit hat, diese sofort austauschen können. Masken für Notfälle halten wir in kleiner Anzahl selbstverständlich bereit. Aufgrund der Stoßlüftungen im 20 Minutentakt bitte ich darum, dass sich Ihre Kinder warm kleiden. Gerne können Ihre Kinder eine zusätzliche (Fleece-)Jacke und Schal mit in die Schule bringen und in der Schule lassen. In den nächsten zwei Wochen werden alle Schulen der Stadt Erkelenz ein CO2-Messgerät testen. Dieses Gerät soll das richtige Lüften in den Klassen erleichtern. Nach Angaben der Stadt messen die Geräte auch die Aerosol-Last in der Luft. Die Erfahrungen werden Anfang Dezember bei den Schulen abgefragt. Sollten die Erfahrungen positiv sein, wird der Schulträger alle Klassen mit diesen Geräten ausstatten.

 Präsenzunterricht und Lernens auf Distanz
Ich möchte Ihnen herzlich für Ihre Teilnahme an den Abfragen und die Rückmeldungen zu ihrem und unserem Umgang mit der Herausforderung des Lernens auf Distanz im Frühjahr und Sommer 2020 danken. Ihre Rückmeldungen waren für uns hilfreich, um uns noch besser auf eine etwaige (Teil-)Schließung der Schule vorzubereiten. Unsere Konzeption zur lernförderlichen Verknüpfung von Präsenzunterricht und des Lernens auf Distanz baut auf den bisherigen Erfahrungen auf. Bereits seit Sommer machen wir die Schülerinnen und Schüler mit Handlungsstrategien und in den Klassen 3 und 4 mit digitalen Tools vertraut, die ein Lernen auf Distanz zumindest erleichtern können. Weitere Informationen erhalten Sie in Kürze in einem separaten Elternbrief.

Parkmöglichkeiten zur Abholung an der Schule
Um die Verkehrssituation vor der Schule zu entlasten, wurden vom Ordnungsamt der Stadt Erkelenz drei Halteplätze gegenüber vom Haupteingang der Schule eingerichtet.

Aktionstag Selbstbehauptung und Gewaltprävention: „Cool bleiben in Konflikten“
An vier Aktionstagen Ende Oktober wurden die Schülerinnen und Schüler der zweiten und vierten Klassen durch den Gewalt- und Konflikttrainer Thomas Löhrke im Bereich der Selbstbehauptung geschult. Sie haben gelernt, wie man sich gegen Beleidigungen unter Einsatz von Gestik, Mimik, Körperstand und Stimme zur Wehr setzt, ohne selbst gewalttätig zu werden. Eine besondere Erfahrung für alle Kinder war das Autotraining. Dabei wurde simuliert, dass eine Person mit dem Auto an eine Schülergruppe heranfährt, die Wagentür öffnet und aus dem Auto heraus Kinder anspricht. Die Kinder hatten zuvor Handlungsschritte für diese Situation erhalten und mussten diese dann entsprechend umsetzen. Eine aufregende und hoffentlich lehrreiche Situation! Wir danken dem Förderverein „Freunde und Förderer der Nysterbach-Schule“ für die Übernahme der Kosten für die vier Aktionstage. Gleichzeitig möchten wir für den Eintritt in den Förderverein der Schule werben. Das Anmeldeformular finden Sie auf unserer Homepage unter der Rubrik Förderverein. Für nur 1 Euro monatlich können Sie die Arbeit des Fördervereins unterstützen und damit tolle Aktionen und Projekte für Ihr Kind ermöglichen. Die Mitgliederversammlung am Montag, den 30.11.2020, findet im Rahmen einer Videokonferenz über Zoom statt. Bitte melden Sie sich, wie in der Einladung bereits beschrieben über die Mailadresse der Schule an, um den Einladungslink zu erhalten.

Sankt Martin
Leider sind in allen Dörfern die schönen Laternenumzüge ausgefallen. Trotzdem haben die Schülerinnen und Schüler kleine und große Laternen gebastelt. Sicher können Sie diese zur Dekoration Ihrer Wohnung oder Hauses nutzen und damit die Arbeit Ihres Kindes würdigen. Am Freitag, den 6.11.2020 haben die Schülerinnen und Schüler viel über Sankt Martin gehört und über das Thema Teilen gesprochen. Eine großartige Überraschung war dann, dass der Sankt Martin plötzlich auf dem Schulhof unserer Schule stand und für jedes Kind einen kleinen Weckmann gebracht hat. Wir danken Frau Höfer (Klasse 3a) und allen daran Beteiligten für die tolle Idee und Umsetzung. Ein weiterer Dank gilt wieder dem Förderverein der Schule für die Spende der kleinen Weckmänner. Diese wurden bei dem Bäcker bestellt, der auch in den vergangenen Jahren die Weckmänner an das Martinskomitee geliefert hat.

Adventszeit und Weihnachtsferien
Aufgrund der aktuellen Infektionslage werden wir auf das Adventssingen im Foyer verzichten müssen. Aber in den Klassen werden wie in jedem Jahr die Kerzen von schönen Adventskränzen leuchten und es werden besondere Rituale gefeiert, die den Kindern das Warten auf das Weihnachtsfest verkürzen sollen.

Hinweise der sozialpädagogischen Fachkraft Frau Willms
Wenn zu den außergewöhnlichen Belastungen, die diese Krisensituation mit sich bringt, auch noch familiäre Konflikte und Streitereien kommen, empfiehlt es sich, sich fachliche Hilfe zu holen.
Die Beratungsstellen für Kinder, Jugendliche und Eltern unterstützen und beraten ratsuchende Familien in dieser Krise.

• Caritas Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche
Im Mühlenfeld 28, 41812 Erkelenz
Tel. +49 2431 9684-0
Email: eb-erk@caritas-hs.de
Online-Beratung der Caritas: https://www.caritas.de/onlineberatung

• Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche
Arbeiterwohlfahrt Kreisverband e.V.
Westpromenade 90, 52525 Heinsberg
Tel.: 02452 2841
E-Mail: eb@awo-hs.de

• Schulpsychologische Beratungsstelle des Kreises Heinsberg
Bildungshaus Kreis Heinsberg, Oberbrucher Str. 1, 52525 Heinsberg
Tel.: 02452/134045
Email: Schulpsychologie@kreis-heinsberg.de

Bleiben Sie und Ihre Familien gesund!

Im Namen des gesamten Teams 

M. Mönch, Schulleiterin